17. April 2012

Sky behält Pay-TV-Rechte für Bundesliga-Liveübertragungen

Frankfurt/Main (dpa) - Die Zusammenfassungen der Fußball-Bundesliga am Samstag laufen bis 2017 in der «Sportschau» der ARD. Der Ligaverband vergab die entsprechenden Rechte für das frei empfangbare Fernsehen erneut an den öffentlich-rechtlichen Sender. Die Live-Rechte für die Übertragung der Spiele erhielt wieder der Pay-TV-Sender Sky. Die Telekom ging bei der Versteigerung leer aus. Der Gesamterlös für die vier Spielzeiten beträgt rund 2,5 Milliarden Euro. Derzeit sind es 1,65 Milliarden Euro.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil