11. April 2014

Snowden bereit für ausführliche Aussage vor Bundestagsausschuss

Berlin (dpa) - Der frühere US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden hat seine Bereitschaft zu einer ausführlichen Aussage vor dem NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestags bekräftigt. Das geht aus einem Brief seines Berliner Anwalts Wolfgang Kaleck an den Ausschuss hervor, der der «Süddeutschen Zeitung» und dem Norddeutschen Rundfunk vorliegt. Snowden knüpfe eine Aussage grundsätzlich an keine Bedingungen. Bisher war er dazu nur bereit, wenn er im Gegenzug von Deutschland oder einem vergleichbaren Land aufgenommen würde.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Aktuelle Wahlausgabe 2017

Am Wahlabend gingen die Ergebnisse der Gemeinden teilweise sehr spät ein. Deshalb verzögerte sich die Herstellung der gedruckten Ausgabe unserer Zeitungen stark. Wir bitten unsere Leserinnen und Leser die verspätete Zeitungszustellung zu entschuldigen. Hier finden Sie die aktuelle Wahlausgabe zum Nachlesen.

Anzeige
UMFRAGE
Wunschkoalition

Der neue Bundestag ist gewählt. Was ist Ihre Wunschkoalition?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil