24. Juli 2013

Snowden hat laut Anwalt doch noch kein Dokument

Moskau (dpa) - Der frühere US-Geheimdienstexperte Edward Snowden darf nach Angaben seines Anwalts doch noch nicht den Moskauer Flughafen Scheremetjewo verlassen. Der 30-Jährige habe immer noch kein entsprechendes Schreiben der Migrationsbehörde in Moskau erhalten, sagte der Jurist. Der IT-Experte bleibe daher vorerst in der Transitzone. Der Anwalt hatte selbst mitgeteilt, er überbringe seinem Mandanten das nötige Dokument. Aus Sicherheitskreisen verlautete zunächst, Snowden habe bereits seine Sachen gepackt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil