21. Juni 2013

Solarstreit überschattet Handelsgespräche zwischen EU und China

Peking (dpa) - Der Streit um europäische Strafzölle auf chinesische Solarprodukte überschattet die Handelsgespräche zwischen China und der EU. EU-Handelskommissar Karel De Gucht kam in Peking mit dem neuen chinesischen Außenhandelsminister Gao Hucheng zusammen. Hauptthemen sind eigentlich Verhandlungen über ein bilaterales Investitionsschutzabkommen und ein besserer Marktzugang für Finanz- und Telekommunikationsdienstleister. Doch die Aufmerksamkeit richtet sich vor allem auf den Solarstreit. Die EU wirft chinesischen Solar-Herstellern vor, ihre Produkte unter Marktwert zu verkaufen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil