28. September 2013

Soldat auf dem Sinai erschossen

Al-Arisch (dpa) - Unbekannte haben auf der Sinai-Halbinsel einen ägyptischen Soldaten getötet. Der in der Stadt Scheich Suwaid stationierte Soldat sei aus dem Hinterhalt erschossen worden, teilten die Sicherheitskräfte mit. Im Norden der Sinai-Halbinsel hat die Gewalt seit dem Sturz des islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi Anfang Juli deutlich zugenommen. Die ägyptischen Sicherheitskräfte gehen dort seit drei Wochen massiv gegen militante Islamisten vor.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil