17. April 2012

Soldat bedroht Ochsenknecht - Bundeswehr prüft Disziplinarmaßnahmen

Lebach (dpa) - Nach Morddrohungen gegen den Schauspieler Wilson Gonzalez Ochsenknecht prüft die Bundeswehr Disziplinarmaßnahmen gegen einen Soldaten. Der Fallschirmjäger habe eingeräumt, den 22-jährigen Ochsenknecht wegen dessen Rolle in der ProSieben-Komödie «Willkommen im Krieg» im Internet mit dem Tod bedroht zu haben. Das bestätigte ein Bundeswehrsprecher. Ochsenknecht war in Internetbeiträgen laut «Bild» vorgeworfen worden, sich über den Bundeswehr-Einsatz in Afghanistan lustig zu machen. Der Soldat hatte danach geschrieben: «Sei ein Mann und komm mich doch im Fallschirmjägerbataillon 261 besuchen. Ich bring Dich um.»

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil