03. März 2013

Solidaritätsfest für Bochumer Opelaner

Bochum (dpa) - Die Opelaner werden heute in Bochum mit einem Solidaritätsfest in der Innenstadt unterstützt. Ab dem Vormittag sorgen Schauspieler und Künstler für Programm auf dem Rathausplatz. Bei dem Fest wollen Betriebsrat und IG Metall auch werben: Zum einen für ihre Forderung nach mehr Sicherheiten der Opelaner und zum anderen für Zukunftsperspektiven für Bochum. Die Gewerkschaften und Opel hatten sich vorher darauf verständigt, in Bochum nach 2016 keine Autos mehr zu bauen. 1200 Jobs sollen dort aber erhalten bleiben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil