22. März 2014

Sony Music will ohne Geld von Google keine Videos auf Youtube

Frankfurt am Main (dpa) - Die deutsche Musikindustrie will im Streit mit Google hart bleiben. Die Musikvideos ihrer Künstler sollen auf Youtube so lange gesperrt bleiben, wie der Mutterkonzern Google sich weigere, dafür zu bezahlen. Das sagte der Chef von Sony Music Deutschland, Philip Ginthör, der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung». Alles, was in Frage stelle, dass Musiker von ihrer Kunst leben können, sei indiskutabel. Die Branche verlange einen fairen Anteil an den Werbeeinnahmen von Google.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil