20. Juni 2013

«Sopranos»-Star Gandolfini kam schon tot in Notaufnahme an

Rom (dpa) - Der in Rom gestorbene amerikanische Schauspieler James Gandolfini ist schon leblos in der Notaufnahme eines Krankenhauses der italienischen Hauptstadt angekommen. Das berichtet die Nachrichtenagentur Ansa. Danach sei Gandolfini nach einem Herzinfarkt in die Universitätspoliklinik Umberto I gebracht worden. Seine Leiche sei gegenwärtig im gerichtsmedizinischen Institut, hieß es weiter. Der Schauspieler, bekannt geworden durch die TV-Serie «Die Sopranos», hatte in einem Hotel an der Piazza della Repubblica gewohnt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil