13. Oktober 2015

Sozialabgaben für Gutverdiener steigen

Berlin (dpa) - Gut verdienende Arbeitnehmer müssen im kommenden Jahr voraussichtlich etwas höhere Beiträge in die Sozialversicherungen einzahlen. Wegen gestiegener Löhne und Gehälter erhöhen sich auch die Bemessungsgrenzen, bis zu denen Sozialbeiträge fällig werden. Das berichtet die «Passauer Neue Presse» unter Berufung auf eine Kabinettsvorlage. Demnach steigt zum Beispiel die Grenze bei der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung zum Jahreswechsel von derzeit 4125 Euro auf dann 4237,50 Euro im Monat. Für gut verdienende Arbeitnehmer bleibt damit weniger netto vom Bruttogehalt übrig.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil