28. Juni 2012

Sozialist Dacic wird neuer serbischer Regierungschef

Belgrad (dpa) - Der sozialistische Parteichef Ivica Dacic wird überraschend neuer serbischer Regierungschef. Das kündigte Staatspräsident Tomislav Nikolic in Belgrad an. Er habe dem bisherigen Vizeregierungschef und Innenminister das Mandat zur Regierungsbildung erteilt. Die neue Regierung wird aus den Sozialisten, der Fortschrittspartei von Nikolic und der kleineren URS-Partei bestehen. Das Nachsehen haben die Demokraten des einstigen Staatsoberhauptes Boris Tadic, die seit Jahren stärkste Kraft im Lande waren und jetzt in die Opposition müssen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil