07. Mai 2012

Sozialist Hollande wird neuer Präsident in Frankreich

Paris (dpa) - Frankreich hat sich nach 17 Jahren wieder für einen Sozialisten als Präsidenten entschieden. Der Konservative Nicolas Sarkozy gestand seine Wahlniederlage ein. Der Gewinner François Hollande feierte in der Nacht mit zehntausenden Anhängern auf offener Straße in Paris. Hollande ist für einen deutlich weniger harten Sparkurs in der Eurokrise - und das in ganz Europa. Den offiziellen Zahlen aus der Nacht zufolge entschieden sich 51,7 Prozent der Wähler für Hollande.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil