10. November 2018

Spahn will Heilpraktikern fragwürdige Therapien verbieten

Berlin (dpa) - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will nach einem Medienbericht verbieten, dass Heilpraktiker Patienten mit selbstgemixten Arzneien und fragwürdigen Frischzellen-Therapien behandeln. Dazu seien gesetzliche Regelungen auf dem Weg, berichten die «Süddeutsche Zeitung» und der Sender NDR. «Patienten müssen sicher sein können, dass ihnen Arzneimittel nicht schaden», sagte Spahn der Zeitung. «Deshalb werden wir Herstellung, Verkauf und Anwendung von Frischzellen verbieten.» Geplant ist, das Arzneimittelgesetz entsprechend zu ändern.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil