09. Juni 2012

Spanien-Hilfsaktion rückt näher

Brüssel (dpa) - Eine milliardenschwere europäische Hilfsaktion für Spanien rückt näher. Die Finanzminister der Eurogruppe wollen noch heute über die gefährliche Bankenkrise in Spanien beraten. Noch offen ist allerdings EU-Diplomaten zufolge, ob bei der Konferenz der Minister bereits ein offizieller Hilfsantrag erfolgt und konkrete Beträge auf den Tisch gelegt werden. Nach Einschätzung des Internationalen Währungsfonds braucht Spanien kurzfristig 40 Milliarden Euro zur Stabilisierung des wankenden Bankensystems. Insgesamt könnte der Bedarf aber doppelt so hoch ausfallen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil