05. Juni 2012

Spanien bekommt kein frisches Geld mehr

Frankfurt/Berlin (dpa) - Spanien gerät immer tiefer in den Sog der Schuldenkrise. Der Staat kann die Kapitalmärkte nicht mehr anzapfen. Die Krise beschäftigt auch die G7-Finanzminister und Notenbankchefs.

Talfahrt gestoppt
Die Börsen in Asien haben zunächst ihre Talfahrt gestoppt. Foto: Everett Kennedy Brown
dpa

ESM-Vertrag

Empfehlungen der EU-Kommission für einzelne Länder vom 30. Mai

BIZ-Quartalsbericht

BIZ-Pressemitteilung

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil