08. Juni 2012

Spanien braucht dringend Hilfe

Madrid (dpa) - Der Druck auf Madrid wird immer größer. Die spanische Regierung muss handeln, um einen Finanzkollaps abzuwehren. Der Schritt unter den Euro-Rettungsschirm ist nur noch eine Frage der Zeit. Derweil äußert sich Griechenlands Chef-Steuerfahnder zur katastrophalen Zahlungsmoral seiner Mitbürger.

Spanien und der Euro
Spanien und der Euro: Spanien wird nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur voraussichtlich noch an diesem Samstag beim Euro-Rettungfsonds EFSF einen Antrag auf Hilfe für seine kriselnden Banken stellen. Foto: Jens Büttner
dpa

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil