08. Juni 2012

Spanien braucht dringend Hilfe

Madrid (dpa) - Der Druck auf Madrid wird immer größer. Die spanische Regierung muss handeln, um einen Finanzkollaps abzuwehren. Der Schritt unter den Euro-Rettungsschirm ist nur noch eine Frage der Zeit. Derweil äußert sich Griechenlands Chef-Steuerfahnder zur katastrophalen Zahlungsmoral seiner Mitbürger.

Spanien und der Euro
Spanien und der Euro: Spanien wird nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur voraussichtlich noch an diesem Samstag beim Euro-Rettungfsonds EFSF einen Antrag auf Hilfe für seine kriselnden Banken stellen. Foto: Jens Büttner
dpa

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil