29. Mai 2012

Spaniens Bankenkrise spitzt sich zu

Madrid (dpa) - Die spanische Bankenkrise spitzt sich zu. Beteuerungen der spanischen Regierung, die notwendige Milliardenunterstützung für marode Banken ohne europäische Hilfe stemmen zu können, wird an den Märkten zunehmend misstraut. Die EU-Kommission geht jedoch weiter davon aus, dass Spanien aus eigener Kraft seine Krise meistern wird. Die spanische Regierung sei entschlossen, die Bankenbranche wirksam und nachhaltig zu stützen, sagte der Sprecher von EU-Währungskommissar Olli Rehn.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil