22. September 2013

Spaniens König Juan Carlos kommt am Dienstag erneut unters Messer

Madrid (dpa) - Spaniens König Juan Carlos wird am Dienstag zum zweiten Mal in weniger als einem Jahr an der Hüfte operiert. Der neue Eingriff bei dem 75-jährigen Monarchen werde in einer Klinik in der Hauptstadt Madrid stattfinden. Das teilte das Königshaus mit. Wie bereits bekanntgegeben worden war, muss die im November eingesetzte Hüftprothese ausgetauscht werden. Grund dafür sei eine Infektion. Ein Spezialist aus den USA soll den Eingriff durchführen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil