08. Juni 2012

Spanische Regierung: EFSF-Antrag ist noch nicht entschieden

Madrid (dpa) - Spanien hat Berichte zurückgewiesen, wonach die Regierung schon entschieden habe, unmittelbar Hilfe aus dem Euro-Rettungsschirm für seine kriselnden Banken zu beantragen. Spanien warte Zahlen ab, die Analysten des Bankensystems übermitteln müssten, erklärte Vizeministerpräsidentin Soraya Sáenz de Santamaría. Bis alle Berichte vorliegen soll es mindestens noch zehn Tage dauern. Es wird aber spekuliert, dass Spanien schon morgen Antrag auf Hilfe für seine Banken beim Euro-Rettungsfonds EFSF stellen wolle.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil