18. Januar 2013

Spannung pur vor Niedersachsen-Wahl

Hannover (dpa) - Spannung pur vor der Niedersachsen-Wahl: Angesichts der Vielzahl unentschlossener Wähler und der großen bundespolitischen Bedeutung haben die Parteien noch einmal die Werbetrommel gerührt. Die FDP schickte den früheren Außenminister Hans-Dietrich Genscher ins Rennen, die SPD erwartete in Braunschweig ihren Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück. Zum Auftakt des Wahljahres 2013 wird am Sonntag mit einer hauchdünnen Entscheidung gerechnet. In der letzten Umfrage lagen Rot-Grün und Schwarz-Gelb gleichauf.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil