14. April 2014

Spannungen in der Ostukraine dauern an

Kiew (dpa) - Die Regierung in Kiew wird der prorussischen Separatisten in der Ostukraine nicht Herr. Die EU, die USA und der internationale Währungsfonds wollen die Ukraine mit Milliarden unterstützen - doch der Ausgang der Krise bleibt ungewiss.

Schwer bewaffnet
Schwer bewaffnet will dieser Mann den Sicherheitskräften der Regierung trotzen. Foto: Roman Pilipey
dpa


Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil