14. April 2014

Spannungen in der Ostukraine dauern an

Kiew (dpa) - Die Regierung in Kiew wird der prorussischen Separatisten in der Ostukraine nicht Herr. Die EU, die USA und der internationale Währungsfonds wollen die Ukraine mit Milliarden unterstützen - doch der Ausgang der Krise bleibt ungewiss.

Schwer bewaffnet
Schwer bewaffnet will dieser Mann den Sicherheitskräften der Regierung trotzen. Foto: Roman Pilipey
dpa


Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Reisegepäck

Haben Sie auch schon einmal Gepäck bei einer Flugreise verloren?

Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil