02. August 2012

Sparkurs verschafft Lufthansa wieder Aufwind - Kerosinpreis belastet

Frankfurt/Main (dpa)- Der eingeschlagene Sparkurs hat der Lufthansa im zweiten Quartal wieder Aufwind verschafft. Trotz anhaltend hoher Treibstoffkosten stieg der operative Gewinn in der Zeit von April bis Juni um knapp 28 Prozent auf 361 Millionen Euro, wie Europas größte Fluggesellschaft in Frankfurt mitteilte. Damit konnte der operative Verlust aus dem Vorquartal bis auf 20 Millionen Euro ausgeglichen werden. Unter dem Strich belief sich der Verlust nach dem Halbjahr noch auf 168 Millionen Euro, was 38 Millionen weniger waren als vor einem Jahr.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Jamaika-Sondierung geplatzt

Wie soll es nach dem Abbruch der Jamaika-Koalition Ihrer Meinung nach weitergehen, wo für sind Sie?

WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil