17. Juli 2012

Sparzwang in Spanien - König Juan Carlos kürzt sein Gehalt

Madrid (dpa) - Auch das spanische Königshaus will in Zeiten der Krise ein kleines Opfer bringen. König Juan Carlos und Kronprinz Felipe haben beschlossen, ihren Bruttojahresgehalt um 7,1 Prozent zu kürzen. Die Gehälter vor Steuern des Königs und des Kronprinzen würden sich infolgedessen um 20 910 Euro beziehungsweise 10 455 Euro verringern.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil