09. Mai 2012

Spekulationen über nahen Beck-Rücktritt - Staatskanzlei dementiert

Mainz (dpa) - Die Mainzer Staatskanzlei hat Spekulationen über einen baldigen Rücktritt des rheinland-pfälzischen Ministerpräsidenten Kurt Beck zurückgewiesen. Regierungssprecherin Monika Fuhr sagte, ein Rücktritt des 63-Jährigen stehe derzeit nicht zur Debatte. Kurt Beck habe immer wieder betont, dass er für diese Legislaturperiode gewählt ist und sein Amt auch entsprechend ausüben werde - vorausgesetzt, seine Gesundheit lasse dies zu. Und das sei der Fall, erklärte Fuhr. Der «Tagesspiegel» schrieb, Beck wolle voraussichtlich bis Mitte des Monats das Amt abgeben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil