09. März 2014

Spiegel: ADAC soll 500 Millionen Euro Steuern nachzahlen

München (dpa) - Der ADAC schuldet dem Bund Steuern in Höhe von fast einer halben Milliarde Euro, wie das Nachrichtenmagazin «Spiegel» berichtet. Steuerprüfer hätten nach einem Vermerk des Bundesfinanzministeriums für die Geschäftsjahre 2007 bis 2009 herausgefunden, dass der Automobilclub keine Versicherungssteuer abgeführt habe. Im Finanzministerium hieß es heute, man nehme zu Einzelfällen keine Stellung. Ein ADAC-Sprecher sagte, dass die Thematik bei ihnen bekannt sei.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
UMFRAGE
Aufreger Montagsspiele

Welche Bundesliga-Wochentage favorisieren Sie?

Anzeige
UMFRAGE
Facebook

Die Empörung über den Datenskandal bei Facebook ist groß. Wie reagieren Sie?

UMFRAGE (beendet)
Umrüstung

Wer sollte für die Umrüstung der Dieselautos bezahlen?

Autohersteller
86%
Staat
10%
Autobesitzer
4%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil