08. Mai 2012

«Spiegel»: Bundesregierung will Beobachter nach Syrien schicken

Berlin (dpa) - Deutschland wird sich möglicherweise mit mehreren Soldaten an der UN-Beobachtermission in Syrien beteiligen. Laut Nachrichtenmagazin «Der Spiegel» will die Bundesregierung bis zu zehn Bundeswehrexperten zur Überwachung der weiterhin brüchigen Waffenruhe in das arabische Land entsenden. Die Entscheidung über eine eventuelle personelle Unterstützung ist laut Auswärtigem Amt aber noch nicht gefallen. Es liefen Gespräche, wie die Beobachtermission unterstützt werden kann, sagte eine Sprecherin der dpa.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil