24. März 2013

«Spiegel»: Fahndungspanne bei Ermittlungen gegen Salafisten

Düsseldorf (dpa) - Bei den Ermittlungen gegen die vier in Nordrhein-Westfalen festgenommenen Salafisten hat es dem «Spiegel» zufolge eine Fahndungspanne gegeben. Polizisten hätten bei der Durchsuchung einer Wohnung in Bonn eine explosive Substanz im Kühlschrank übersehen, berichtet das Nachrichtenmagazin. Erst als der Verdächtige im Gefängnis eine Sozialarbeiterin bat, seine Freundin vor dem gefährlichen Gemisch zu warnen, reagierten die Ermittler. Sie zündeten die Substanz kontrolliert - allerdings ohne vorher eine Probe zu nehmen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Jamaika-Sondierung geplatzt

Wie soll es nach dem Abbruch der Jamaika-Koalition Ihrer Meinung nach weitergehen, wofür sind Sie?

WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil