29. Juli 2012

«Spiegel»: Katar will bis zu 200 Leopard-Panzer kaufen

Hamburg (dpa) - Die Regierung Katars hat nach Informationen des «Spiegel» Interesse an deutschen Leopard-2-Kampfpanzern. Die Scheichs wollten bis zu 200 Panzer kaufen, das Geschäftsvolumen könnte annähernd zwei Milliarden Euro betragen, berichtet das Blatt. Vor einigen Wochen sei eine Delegation der Rüstungsfirma Krauss-Maffei Wegmann nach Katar gereist, um über das Vorhaben zu sprechen. Im zuständigen Bundessicherheitsrat sei der Wunsch Katars bislang nicht diskutiert worden. Das Kanzleramt könne sich ein Geschäft mit Katar aber ebenso vorstellen wie das Wirtschaftsministerium, heißt es.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil