29. April 2012

Spiegel: Kundinnen bei Aldi heimlich gefilmt - Aldi: Nicht bekannt

Düsseldorf (dpa) - In hessischen Aldi-Filialen sollen Kundinnen in kurzen Röcken oder mit tief ausgeschnittenen Tops heimlich gefilmt worden sein. Das berichtet das Nachrichtenmagazin «Der Spiegel». Filialleiter hätten mit Überwachungskameras herangezoomt und die Videos hinterher auf CD ausgetauscht. Von Aldi Süd hieß es gegenüber der dpa, dass der Fall nicht bekannt sei. Sollten Überwachungskameras wie geschildert genutzt worden sein, sei dies eindeutig rechtswidrig. Außerdem wurden mögliche Konsequenzen angekündigt.

dpa jhr

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil