23. Mai 2016

«Spiegel TV» bringt Hinweise im Fall des mutmaßlichen Serienmörders

Frankfurt/Main (dpa) - Das Fernsehmagazin «Spiegel TV» hat den Ermittlern im Fall des mutmaßlichen Serienmörders Manfred S. neue Hinweise beschert. «Etwas Bahnbrechendes ist aber nicht dabei», sagte der leitende Ermittler Frank Herrmann in der Nacht. Alles in allem seien bisher Hinweise im zweistelligen Bereich bei der Polizei eingegangen, die nun geprüft würden. Die ersten ungeklärten Fälle des möglichen Serientäters liegen weit zurück - bis zum Anfang der 1970er Jahre. Um mehr über den Verdächtigen zu erfahren, bitten die Ermittler die Öffentlichkeit um Mithilfe.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil