13. April 2014

«Spiegel»: Zahl der Drogentoten gestiegen

Berlin (dpa) - Die Zahl der Drogentoten ist in Deutschland laut einem «Spiegel»-Bericht erstmals seit langem wieder gestiegen. Im vergangenen Jahr seien 1002 Menschen aufgrund von Rauschgiftkonsum ums Leben gekommen, 2012 seien es 944 gewesen, berichtete das Magazin unter Berufung auf eine aktuellen Statistik, die in den nächsten Tagen unter anderem vom Bundeskriminalamt präsentiert werden soll. Einen Höchststand gab es demnach das letzte Mal im Jahr 2008 - mit 1449 Todesopfern. Seit damals ist die Zahl kontinuierlich gesunken.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil