10. April 2012

Spitzenpolitiker verliert Parteiämter - Frau unter Mordverdacht

Peking (dpa) - Der Skandal um den chinesischen Spitzenpolitiker Bo Xilai hat einen neuen Höhepunkt erreicht. Seine Frau Gu Kailai wurde unter Mordverdacht festgenommen, während der charismatische Politiker aus dem mächtigen Politbüro der Kommunistischen Partei entfernt und von all seinen Parteiämtern entbunden wurde. Das berichtet die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua. Im März war der 62-Jährige bereits vom Amt des Parteichefs der Metropole Chongqing entbunden worden. Seine Frau Gu Kailai und ein Mitarbeiter der Familie werden des Mordes an einem britischen Staatsbürger verdächtigt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil