04. Juni 2012

Spitzenrunde im Kanzleramt beendet

Berlin (dpa) - Die Spitzenrunde der schwarz-gelben Koalition mit Kanzlerin Angela Merkel ist nach drei Stunden zu Ende gegangen. Am frühen Nachmittag verließen die Parteichefs von CSU und FDP, Horst Seehofer und Philipp Rösler, das Kanzleramt. Über mögliche Absprachen oder Ergebnisse des Treffens ist noch nichts bekannt. Finanzminister Wolfgang Schäuble war spontan zu der Runde geladen worden. Beschlüsse werden keine erwartet. Themen sollen die Energiewende, die Euro-Krise und möglicherweise auch das Betreuungsgeld gewesen sein.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil