23. Juli 2012

Sportflugzeug im Allgäu abgestürzt

Kempten (dpa) - Beim Absturz eines Sportflugzeugs in der Nähe von Pfronten im Allgäu sind zwei Männer ums Leben gekommen. Bei den Toten handelt es sich laut Polizei um den 77 Jahre alten Flugzeugbesitzer und einen 44-Jährigen. Die beiden waren vom Segelflugplatz Füssen gestartet. Noch ist unklar, wer von beiden die Maschine steuerte. Laut Polizei in Kempten beobachtete ein Zeuge, wie das Flugzeug am Breitenberg verschwand und es einen Knall gab. Der doppelsitzige Hochleistungssegler lag etwa einen Kilometer vom Gipfel entfernt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil