20. Januar 2013

Sprengsatz explodiert in Athener Einkaufszentrum

Athen (dpa) - In Griechenland hat ein Sprengsatz erheblichen Schaden in einem Athener Einkaufszentrum angerichtet. Durch die Explosion wurden zwei Mitarbeiter eines privaten Sicherheitsdienstes leicht verletzt, berichteten griechische Medien. In den vergangenen Tagen hatten Unbekannte zahlreiche Brandanschläge verübt und auch auf das Büro des Ministerpräsidenten Antonis Samaras geschossen. Die Polizei vermutet auch hinter dem jüngsten Anschlag autonome Gruppierungen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil