21. Juni 2012

Sprengstoff in schwedischem Atomkraftwerk entdeckt

Stockholm (dpa) - Sicherheitskräfte haben auf dem Gelände des schwedischen Atomkraftwerkes Ringhals Sprengstoff auf einem Lastwagen entdeckt. Wie ein Kraftwerkssprecher angab, handelt es sich um «zivilen Sprengstoff», wie man ihn auch bei Bauarbeiten verwende. Eine umfassende Durchsuchung des Geländes habe keinerlei sonstigen Ergebnisse gebracht, hieß es. Der Sprengstoff in Größe eines kleinen Balles war an einem Feuerlöscher auf dem Lastwagen befestigt. Nach Angaben des Sprechers bestand zu keinem Zeitpunkt die Gefahr einer Explosion, weil kein Zündmechanismus installiert gewesen sei.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil