14. Juni 2012

Staatsanwalt fordert vier Jahre Haft für Kieler Ex-Rocker

Kiel (dpa) - Im Prozess gegen den Ex-Chef der inzwischen aufgelösten Kieler Rockerbande «Legion 81» hat die Staatsanwaltschaft vier Jahre Haft beantragt. In jedem Fall muss der Angeklagte mit zwei weiteren Jahren Gefängnis rechnen, weil die Bewährung einer früheren Strafe widerrufen wurde. Brisanz gewonnen hat das Verfahren, weil der Angeklagte inzwischen Hauptbelastungszeuge gegen die Hells Angels ist. Dem Angeklagten werden Zuhälterei, schwere Körperverletzung, Nötigung, Bedrohung sowie versuchte Erpressung vorgeworfen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil