21. September 2014

Stadtwerke drosseln Kraftwerks-Investitionen

Berlin (dpa) - Die Unsicherheiten durch die Energiewende halten die Stadtwerke zunehmend von Investitionen in neue Kraftwerke ab. 2013 sanken die Investitionen in den Kraftwerkspark auf 4,87 Milliarden Euro, wie eine Erhebung des Verbandes kommunaler Unternehmen ergab, deren Ergebnis der dpa vorliegt. Das entsprach nach 6,24 Milliarden 2012 einem Rückgang um 22 Prozent. Die Stadtwerke leiden wie die übrige konventionelle Energiewirtschaft unter sinkenden Erlösen im Zuge der Zunahme von Wind- und Solarstrom.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil