14. Mai 2013

Ständiges neutrales Schiedsgericht bestätigt Dynamo-Pokalausschluss

Frankfurt/Main (dpa) - Dynamo Dresden bleibt in der kommenden Saison vom DFB-Pokal ausgeschlossen. Das Ständige neutrale Schiedsgericht für Vereine und Kapitalgesellschaften der Lizenzligen wies die Klage des Fußball-Zweitligisten gegen das Strafmaß ab. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund mit. Damit bestätigte das Gremium die vorangegangen Urteile des DFB-Bundesgerichts und des DFB-Sportgerichts. Der Ausschluss Dresdens sei rechtmäßig erfolgt, erklärte der Vorsitzende des Schiedsgerichts, Udo Steiner.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil