06. Juni 2012

Stalker bekommt lebenslang für Mord an Studentin

Leipzig (dpa) - Wegen Mordes an einer Studentin in Leipzig ist ein 28 Jahre alter Mann zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das Landgericht Leipzig sprach den Ex-Chemie-Studenten schuldig, die 25-Jährige aus Hass und Heimtücke mit etlichen Hammerschlägen getötet zu haben. Der Mann hatte im Prozess die Schläge eingeräumt. Er bestritt jedoch, dass er die Frau töten wollte. Sie hatte ihn mehrfach wegen Nachstellung angezeigt. Das Gericht verurteilte den Täter auch zu 20 000 Euro Schmerzensgeld an die Mutter des Opfers.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil