16. November 2016

«Star Wars»: Carrie Fisher hatte Affäre mit Harrison Ford

New York (dpa) - Die US-Schauspielerin Carrie Fisher hatte nach eigenen Worten eine Affäre mit Harrison Ford, während die beiden als Prinzessin Leia und Han Solo für den Film «Krieg der Sterne» vor der Kamera standen. «Es war so intensiv», erzählte die heute 60-jährige Fisher dem Magazin «People». Damals war Fisher erst 19 Jahre alt und der 33-jährige Ford verheiratet. «Unter der Woche hieß es Han und Leia, und am Wochenende Carrie und Harrison», so Fisher. Die Affäre begann demnach 1976 bei einer Geburtstagsfeier für Regisseur George Lucas und endete nach Abschluss der Dreharbeiten zum ersten Film.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Affäre Mesut Özil

DFB-Präsident Reinhard Grindel gerät in der Fotoaffäre um Mesut Özil immer stärker unter Druck. Was meinen Sie?

Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil