16. Januar 2016

Stark bewölkt, teilweise mit Schneefall

Offenbach (dpa) - Heute gibt es bei wechselnder, vorübergehend auch starker Bewölkung vor allem in der Südhälfte noch örtlich Schneeschauer. Im Stau der östlichen Mittelgebirge und der Alpen fällt noch bis zum Abend Schnee.

Winter hält Einzug
Ein Fahrzeug des Winterdienstes ist auf einer verschneiten Straße in Chemnitz unterwegs. Mit Schnee und Eis meldet sich derzeit der Winter zurück. Foto: Hendrik Schmidt
dpanitf3

Nach Nordwesten hin lockern sich die Wolken zunehmend auf, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mitteilt. Die Höchstwerte liegen zwischen -4 Grad im östlichen Bergland und +2 Grad im Rheinland. Es weht schwacher, an der See und an den Alpen anfangs noch mäßiger bis frischer Wind aus Nordwest, an der Küste aus Nord bis Nordost.

Hier und im südöstlichen Bergland gibt es anfangs starke bis stürmische Böen. In der Nacht zum Montag lockern die Wolken stärker auf, gebietsweise klart es auf. Im Alpenstau und im Erzgebirge schneit es zeitweise noch leicht. Sonst bildet sich örtlich Nebel. Vorsicht, Glätte. Die Temperatur geht auf -1 bis -9 Grad im Norden und im Westen, sonst auf -7 bis -12 Grad, über Schnee bei Aufklaren auf unter -15 Grad zurück.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil