16. Mai 2012

Starre Blicke: Hertha-Profis wortlos zurück in Berlin

Berlin (dpa) - Ankunft durch die Hintertür: Die Mannschaft von Hertha BSC ist nach ihrem Abstieg aus der Fußball-Bundesliga in die Hauptstadt zurückgekehrt. Das Team landete am Nachmittag am Flughafen Tegel. Die meisten Spieler verließen den Airport fernab der wartenden Kameras. Nur drei Spieler liefen wortlos und starren Blickes an den Journalisten vor dem Ankunfts-Gate vorbei. Der Rest des Teams stieg noch auf dem Rollfeld in einen Bus. Gestern hatten die Berliner durch ein 2:2 bei Fortuna Düsseldorf den Klassenerhalt verpasst.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil