17. August 2013

Steinbrück: Ich will neuen Aufbruch für mehr Gerechtigkeit

Berlin (dpa) - SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück will einen Aufbruch für mehr gesellschaftliche Gerechtigkeit und bei einem Wahlsieg schnell einen Mindestlohn von 8,50 Euro einführen. Das sagte er bei seiner Rede auf dem Deutschlandfest der SPD am Brandenburger Tor in Berlin. Nach Partei-Angaben fanden sich 200 000 Menschen auf der Festmeile ein. «Ich will mit Euch wieder einen Aufbruch für dieses Land erleben», sagte Steinbrück. Kanzlerin Angela Merkel warf er zudem vor, keinen Rettungsplan für die Stabilisierung des Euros zu haben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil