31. Dezember 2012

Steinbrück: Merkel profitiert von Frauenbonus

Berlin (dpa) - SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück führt die Popularität von Bundeskanzlerin Angela Merkel darauf zurück, dass sie eine durchsetzungsstarke Frau ist und bescheiden wirkt. Angela Merkel sei beliebt, weil sie einen Frauenbonus habe, sagte Steinbrück der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung». Weibliche Wähler würden ihre Durchsetzungskraft in hohem Maße anerkennen. Die Kanzlerin habe sich in einer Männerwelt durchgesetzt, wirke sehr unprätentiös und trete bescheiden auf. Auch bei SPD-Wählern komme das gut an.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil