02. Oktober 2012

Steinbrück: Steuererhöhungen nötig, Ampel nicht ausgeschlossen

Berlin (dpa) - SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hält im Falle eines Wahlsiegs Steuererhöhungen für nötig. Möglich sei eine Kombination daraus und aus Sparmaßnahmen zur Haushaltskonsolidierung. Das sagte er im ZDF. Grund seien u.a. die fatale Finanzlage der Kommunen und die Finanzierung der Energiewende. Ein Bündnis mit einer FDP, die sich auf Steuersenkungen konzentriert, kommt für Steinbrück zwar nicht infrage. Unter bestimmten Bedingungen schloss er dies aber nicht aus. Wenn es Kräfte in der FDP gebe, die sie aus dem Ghetto mit der CDU herausführen wollten, dann sei das interessant.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil