01. Oktober 2012

Steinbrück einstimmig als SPD-Kanzlerkandidat nominiert

Berlin (dpa) - Der SPD-Vorstand hat Peer Steinbrück einstimmig zum Kanzlerkandidaten für die Bundestagswahl 2013 nominiert. Dies bestätigte Parteichef Sigmar Gabriel. Die endgültige Kür zum Herausforderer von Kanzlerin Angela Merkel soll am 9. Dezember auf einem Sonderparteitag in Hannover erfolgen. Der frühere Bundesfinanzminister war in der Vergangenheit immer wieder in Konflikte mit der Parteilinken geraten, auch weil er offen Kritik an manchen Entwicklungen in der SPD äußerte.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil