27. Mai 2012

Steinbrück gegen Schäuble als Chef der Eurogruppe

Berlin (dpa) - Der frühere Bundesfinanzminister Peer Steinbrück hält es für eine schlechte Idee, seinen Nachfolger Wolfgang Schäuble zum Chef der Eurogruppe zu machen. Er sei davon überzeugt, dass Deutschland «als größtes Schiff im Konvoi der Europäischen Währungsunion» nicht in die Position eines Schiedsrichters innerhalb der EU kommen sollte, sagte der mögliche SPD-Kanzlerkandidat der Nachrichtenagentur dpa. Schäuble ist als Nachfolger des bisherigen Eurogruppenchefs Jean-Claude Juncker im Gespräch.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil