16. Mai 2015

Steinmeier kritisiert Todesurteil gegen Mursi

Amman (dpa) - Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat das Todesurteil gegen den ehemaligen ägyptischen Präsidenten Mohammed Mursi kritisiert. «Für uns ist das in Deutschland eine Form der Strafe, die wir kategorisch ablehnen», sagte er in der jordanischen Hauptstadt Amman. Der Bundesregierung sei es wichtig, dass die ägyptische Justiz nach Recht und Gesetz und nicht nach politischen Maßstäben handele. Ob das in diesem Fall geschehen ist, müsse in den nächsten Tagen geklärt werden. Mursi war wegen Verschwörung zu einem Gefängnisausbruch zum Tode verurteilt worden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil